Fördermöglichkeiten

Die folgenden Links sind als Hinweise für interessierte Bürgerinnen und Bürger zu verstehen, die den energetsichen Standard Ihrer Immobilie verbessern möchten. Für den Inhalt und die Richtigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten ist der Betreiber der jeweiligen Seite verantwortlich.

Grundsätzlich unterscheiden die Fördermittelgeber eine Zuschussförderung und eine Förderkredite. Zuschussförderungen sind einmalige Geldzahlungen, die in der Regel nicht Rückzahlbar sind. Bei Förderkrediten handelt es sich um zinsgünstige und zweckgebundene Kredite.

Um weiterführende Informationen zu den einzelnen Fördermittelgebern zu erhalten, klicken Sie bitte einfach auf die Überschriften und Sie werden auf die entsprechende Seite weitergeleitet.

 

1. KfW - Kreditanstalt für Wiederaufbau
Die KfW bietet sowohl Zuschüsse als auch günstige Kredite mit denen eine Finanzierung der entsprechenden Sanierungsmaßnahmen möglich ist. Zusätzlich bietet die KfW auch Möglichkeiten einen "altersgerechten Umbau" der eigenen Immobilie zu fördern.

2. Bafa - Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Das Bafa bietet u.a. Zuschüsse für die Errichtung / Erneuerung von Heizungsanlagen. Gefördert wird dabei in der Regel die Errichtung von Anlagen, die durch erneuerbare Energien gespeist werden. Aber auch die Förderung einer Energieberatung kann beantragt werden.

3. BINE - BürgerInformation Neue Energietechniken: Energiefoerderung
Auf den Seiten der Energieförderung des BINE-Informationsdienstes finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Förderprogramme vom Bund und den Ländern.

4. BINE - BürgerInformation Neue Energietechniken: Energieberater
Hier finden Sie eine Sammlung von Energieberatern, die Ihnen von BINE zur Verfügung gestellt wird.

5. Exklusives Beratungsangebot für trittauer BürgerInnen
Planen Sie eine energietische Sanierung? Möchten Sie Ihr Haus technisch ertüchtigen? Oder möchten Sie mit erneuerbaren Energien Strom oder Wärme erzeugen? Die Gemeinde Trittau bietet Ihnen eine Initialberatung bzgl. möglicher Ansprechpartner (Energieberater) und in Frage kommender Förderprogramme, die Ihre Vorhaben finanziell und mit know-how unterstützen können. Schreiben Sie einfach eine Emial an: Klimaschutz@Trittau.de oder vereinbaren Sie einfach telefonisch einen Termin mit unserem Klimaschutzmanager. (Dieser Service ist lediglich den Trittauer Gemeindemitgliedern vorbehalten!)