Veranstaltungen

Mai Juni  -   Juli  September  Oktober  November  Dezember

 
 
Mai

Die historischen Spaziergänge werden von der Trittauer Ortschronistin Sabine Paap durchgeführt. Sie finden auch bei schlechtem Wetter statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 
Sonntag, 14.05.2017, 14 – 16 Uhr
Historischer Spaziergang mit "besonderem Blick auf das weibliche Geschlecht"
Von der Kirche zur Wassermühle. Im Anschluss an den Spaziergang gibt es in der Mühle die Möglichkeit zum Austausch bei einer Tasse Kaffee oder Tee.
Treffpunkt: Martin-Luther-Kirche
In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten
 
 
Sonntag, 21.05.2017, 14 – 16 Uhr
Historischer Spaziergang an Trittaus nördlichem Rand
Ein Rundgang mit Anmerkungen zur Eisenbahn, Gewerbegebiet, Genesungsheim, Flüchtlingen, Siedlungen, Kirchen und mehr.
Treffpunkt: Alter Bahnhof
 
 
Sonntag, 28.05.2017, 14 – 16 Uhr
Historischer Spaziergang durch Trittaus Norden
Ein Rundgang durch Trittaus Norden mit Blick auf die Geschichte von Ortsentwicklung, Villen, Sport, Straßenmeisterei, Gewerbegebiet, Schulen und mehr.
Treffpunkt: Alter Bahnhof
 
 
Juni
 
Sonnabend, 17.06.2017, 14 – 16 Uhr
Stadtradeln: Trittau historisch
Trittau historisch - eine Radtour auf den Spuren der Eisenbahn, geführt durch die Ortschronistin Sabine Paap
Treffpunkt: Europaplatz
 
 
Sonntag, 25.06.2017, 14 – 16 Uhr
Historischer Spaziergang durch Trittaus Mitte
Ein Rundgang durch Trittaus Mitte. Das alte Dorf, Kirche und Friedhof, Gemeindeverwaltung, Kaufhaus, Meierei und Apotheke und mehr.
Treffpunkt: Martin-Luther-Kirche
 
 
Freitag, 30.06.2017
Besuch des Münzfests in Gadebusch
Unsere Partnerstadt Gadebusch in Mecklenburg feiert ihr historisches Münzfest. Wir chartern einen Bus und besuchen das Fest und unsere Freunde in Gadebusch.
Nähere Infos folgen.
Anmeldung bei Bernd Geisler, Tel. 0173/8543380
Veranstalter: Gemeinde Trittau
 
 
Juli
 
Sonntag, 02.07.2017, 14 – 16 Uhr
Historischer Spaziergang durch Trittaus Süden
Ein Rundgang durch Trittaus Süden. Trittau Vorburg mit Wassermühle, Bahnstation, Schloss, Amtsgericht, Geschäften und Schule.
Treffpunkt: Wassermühle
 
 
Sonnabend, 22.07.2017
Trittau hat Tradition – Sommerfest im Freibad!
Premiere: Das „Trittau-Lied“ der Bigelos
Sommerfest für Jung und Alt im Trittauer Freibad – mit Spiel und Spaß für die Kleinen und Musikprogramm für die Großen. Aus Anlass des Jubiläums hat die Trittauer Kult-Band Bigelos eigens ein Trittau-Lied komponiert und getextet. Es wird im Rahmen des Festes vorgestellt.
Nähere Infos folgen.
Für die Kinder ist an diesem Tag der Eintritt frei (Erwachsene 5 Euro).
Veranstaltungsort: Schönaubad Trittau
Veranstalter: Gemeinde Trittau
 
 
September
 
Donnerstag, 21.09.2017, 19.30 Uhr
„Der radikale Doktor Martin Luther“
Vortrag von Dr. Wolfgang Beutin, Köthel
Anlässlich des Jubiläums und des Lutherjahres hält Dr. Wolfgang Beutin einen Vortrag zur geschichtlich-theologischen Deutung des wesentlichen Gedankengutes Martin Luthers mit Interpretation des bekannten lutherschen Liedes „Nun freuet euch, lieben Christen G’mein“.
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Wassermühle Trittau, Am Mühlenteich 3
In Zusammenarbeit mit der Trittauer Bürgerstiftung
 
 
Oktober
 
Sonntag, 08.10.2017, 14 – 16 Uhr
Historischer Spaziergang – Handel und Gewerbe in Trittau
Ein Rundgang durch Trittaus Zentrum, bei dem insbesondere Handel und Gewerbe im Fokus steht.
Treffpunkt: Martin-Luther-Kirche
 
 
Mittwoch, 18.10.2017, 10.00 Uhr
Mittwochs im Kulturcafé: Arno Surminski
Anlässlich des Jubiläums kommt der ehemalige Trittauer Bürger und Namensgeber der Gemeindebücherei Arno Surminski nach Trittau und berichtet aus seinem Schriftstellerleben. Eine Veranstaltung im Rahmen der VHS-Veranstaltungsreihe „Mittwochs im Kulturcafé“.
Anmeldung notwendig; Volkshochschule Trittau
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Wassermühle Trittau, Am Mühlenteich 3
Veranstalter: Volkshochschule Trittau (VHS)
 
 
Sonnabend, 21.10.2017, 19.00 Uhr
Herbstkonzert des Trittauer Gesangvereins von 1843 e.V.
Das beliebte Konzert des traditionsreichen Trittauer Gesangsvereins steht in diesem Jahr im Zeichen des Jubiläums. Für diesen Anlass wird u.a. das Lied „Trittau jubelt“ aufgeführt.
Veranstalter: Trittauer Gesangvereins von 1843 e.V
 
 
Donnerstag, 26.10.2017, 19.00 Uhr
Theodor Steltzer – Leben im Widerspruch
Vortrag von Dr. Klaus Alberts, Kiel
Theodor Steltzer (*1885, † 1967) war gebürtiger Trittauer und erster Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein nach 1945. Sein Tod jährt sich in diesem Jahr zum 50. Mal. Dr. Klaus Alberts hat eine Biographie über Theodor Steltzer vorgelegt und beleuchtet Leben und Wirken Steltzers.
Theodor Steltzer 1946 erster Ministerpräsident des neugeschaffenen Landes Schleswig-Holsteins, hatte im Kaiserreich als Berufsoffizier gedient, war danach lange Jahre Landrat des Kreises Rendsburg. Nachdem er 1933 unter dem Druck der Nationalsozialisten sein Amt aufgeben musste, war er im kirchlichen Bereich tätig, bevor ihm 1939 die Reaktivierung gelang. Als Besatzungsoffizier in Norwegen knüpfte er schnell Kontakt zu Oppositionellen norwegischen Kreisen, ohne jedoch gegenüber der Wehrmacht in Loyalitätskonflikte zu geraten. In dieser Zeit wurde er Mitglied des Gesprächskreises um Helmuth James Graf von Moltke, den später so genannten Kreisauer Kreis. Nach dem 20. Juli 1944 verhaftet, vom Volksgerichtshof zum Tode verurteilt, entging er der Hinrichtung in den Wirren des Kriegsendes. Er beteiligte sich an der Gründung der CDU und wurde von der britischen Besatzungsmacht zum Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein ernannt. Nach der Wahl des ersten Landtages trat er 1947 zurück, da er seine Vorstellungen von einem Neuaufbau Deutschlands in seiner Partei nicht durchsetzen konnte.
Bis zu seinem Tode 1967 war er national und international hoch angesehen, vielfältig ehrenamtlich tätig. Er war ungewöhnlich rührig, aber verfügte nur noch bedingt über Einfluss. Er wurde in erster Linie zum beobachtenden und kommentierenden Zeitgenossen. Insgesamt aber war sein Leben dramatisch. Davon handelt dieser Vortrag.
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Wassermühle Trittau, Am Mühlenteich 3
Im Zusammenarbeit mit der Otto-von-Bismarck-Stiftung
 
 
November
 
Montag, 06.11.2017, 19.30 Uhr
„Heinrich der Löwe und Trittau – oder: Vom Sinn und Unsinn einer 850-Jahrfeier 2017“
Vortrag von Prof. Dr. Oliver Auge
Die Geschichte Trittaus und vor allem die Frage, wie alt die Gemeinde denn nun wirklich ist, stehen im Mittelpunkt des Vortrages. Prof. Dr. Oliver Auge ist Professor für Regionalgeschichte mit Schwerpunkt zur Geschichte Schleswig-Holsteins an der Universität Kiel.
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Wassermühle Trittau, Am Mühlenteich 3
Veranstalter: Amtsarchiv Trittau
Im Zusammenarbeit mit der Trittauer Stiftung Geschichtskultur.
 
 
Mittwoch, 08.11.2017, 19.30 Uhr
Trittau im Wandel – Bilder aus dem 20. Jahrhundert
Historischer Bildervortrag von Sabine Paap
Veranstaltungsort: Gemeindeverwaltung Trittau, Europaplatz 5
Veranstalter: Amtsarchiv Trittau
 
 
Dezember
 
Sonntag, 03.12.2017, 17.00 Uhr
Adventskonzert des Gemischten Chores Trittau
Die Adventzeit in Trittau beginnt mit einem Konzert des Gemischten Chores.
Nähere Infos folgen.
Veranstalter: Gemischter Chor Trittau
 
 
25.11.2017, 26.11.2017, 09.12.2017, 10.12.2017, jeweils um 14.00 Uhr und um 16.00 Uhr
Weihnachtsmärchen
„Krümel sucht Weihnachten“
Die kleine Maus Krümel schaut eines Tages in ihren Briefkasten und findet eine Postkarte. „Fröhliche Weihnachten“ steht darauf. Was ist Weihnachten und von wem ist die Karte? Es muss etwas Schönes sein, denn schließlich steht dort „Fröhlich“. Fragen über Fragen gehen der kleinen Maus durch den Kopf, also macht sie sich auf dem Weg um es herauszufinden.
Auf ihrer Reise begegnet sie vielen Menschen und auch einem Tier und nicht alle sind der Meinung, dass Weihnachten etwas Schönes ist. Der Hirte kann Krümel letztendlich erklären, was sich vor vielen Jahren zu Weihnachten wirklich zugetragen hat. Dass es heute einen Weihnachtsmann gibt, dass man sich von ihm etwas wünschen kann, dass man es schneien lassen kann und vieles mehr erlebt die kleine Maus während ihrer Reise.
Veranstaltungsort: Theater im Bürgerhaus, Europaplatz 7
Veranstalter: Trittauer Laienspieler von 1951